Prüfen Sie Ihre telekinetischen Fähigkeiten mit folgendem Experiment!

Jeder hat schon mal gehört dass es Menschen gibt die verschiedene Objekte scheinbar durch Gedankenkraft bewegen können. Aber nur wenige wissen dass jeder Mensch das kann...der einzige Unterschied ist dass die bioenergetische Kraft der meisten zu schwach ist um schwere Objekte bewegen zu können. Mit dem hier vorgestellten Spielzeug kann man seine bioenergetische Kraft erfolgreich einsetzen.

Wir vermuten dass es sich um eine Aktion des eigenen Energiefelds handelt (der eigenen Aura). Auf folgenden AURA-BILDERN sieht man wie Aura sich über 15-20 cm. erstreckt. Manche Menschen können, durch Konzentration, die Reichweite ihrer Aura erhöhen, bis auf einige Meter, deswegen können sie auch entfernte Körper bewegen.. Setzen Sie die Hände beidseitig, in 15-20 cm. Entfernung vom hier vorgestellten "Spielzeug" und die Alufolie wird sich nach 10-20 Sekunden bewegen, ja sogar drehen. Nachdem die Alufolie mit Ihrer Energie imprägniert wurde können Sie sie, falls Sie energetisch einigermaßen stark sind, auch nur durchs Angucken bewegen, und das ist das Erstaunliche !!! Es geht aber NICHT um elektrische oder magnetische Kräfte. Wir haben auf der Folie eine Spannung von nur 0,12 V gemessen, wenn sie zwischen den Händen ist - absolut unzureichend um Bewegung zu erzeugen !!

Sie brauchen:

* ein Stück Alufolie 7 cm. x 7 cm., sehr exact geschnitten

* ein Stück Korken

* einen Zahnstocher

Falten Sie 4 mal die Alufolie zur gleichen Seite wie im folgenden Photo. Das ergibt genau in der Mitte einen tieferen Punkt, den Sie auf die Spitze des Zahnstochers setzen müssen. Stechen Sie den Zahnstocher in den Korken hinein.

Telekinetik 1Telekinetik 2

ACHTUNG! Sie dürfen die Alufolie nicht durchlöchern! Die Spitze des Zahnstochers ist scharf und könnte leicht die Alufolie durchdringen, aber das darf nicht passieren. Setzen Sie bitte die Alufolie leicht auf den Zahnstocher bis sie im Gleichgewicht liegt. Prüfen Sie mit einem leichten Stoss mit dem Finger ob sie sich sehr leicht drehen lässt ohne runter zu fallen.

Nun kommt das eigentliche Experiment:

Schliessen Sie bitte alle Türen und Fenster, damit keine Luftströme entstehen. Setzen Sie sich bequem auf einen Stuhl oder Sessel in 50-100 cm. Entfernung vom "Spielzeug" , halten Sie die Hände beidseitig und beobachten Sie sehr aufmerksam, aber entspannt und gelassen die Falten und die 4 Ecken der Alufolie, von links nach rechts.

Nach 10-30 Sekunden sollten Sie die Alufolie zum Schwingen bringen, oder sogar zum Drehen. Wenn Sie es beim ersten mal nicht schaffen, versuchen Sie es zu anderen Tageszeiten, wenn Ihre psychische Kraft möglicherweise stärker ist. Wenn Sie das Experiment in Gegenwart anderer Personen führen, könnte Sie dies ablenken und das Experiment gelingt nicht mehr. Zeigen Sie es den anderen erst nachdem Sie mehrmals erfolgreich geübt haben.

Viel Erfolg!

Berichte über Telekinese-Erfolge unserer Leser gibt es ganz unten auf dieser Seite.


NEU und spektakülär: sehen Sie Energie-Bänder zwischen Ihren Fingern (weiter unten auf der Seite)

Sehen Sie den Energiekörper (die Aura) eines Menschen

Aus Büchern und aus dem Internet weiss man dass es so etwas wie einen Energiekörper des Menschen gibt (eine sog. Aura) und dank der zahlreichen Berichte von "Hellsehern" ist man von der Existenz dieser Aura schon fast überzeugt, aber den meisten von uns fehlt noch etwas um 100% sicher zu sein: die eigene Erfahrung des Sehens einer Aura.

Zuerst stellt sich die Frage ob dies überhaupt möglich ist, ob wirklich jede/r die (noch unentdeckte) Fähigkeit hat, die Aura zu sehen.

Wir wollen nun folgende Hypothese avancieren: das was diese Aura "sieht" (wahrnimmt) sind nicht die Augen, sondern unser Energiekörper. Anders gesagt, unser Energiekörper nimmt wahr das was sich in seinem Bereich befindet, z.B. die Aura eines anderen Menschen, im Gegensatz zu den Augen, die die materielle Realität wahrnehmen. In unserem Bewusstsein treffen sich und mischen sich die beiden Wahrnehmungen. Da aber die Wahrnehmung aus dem Bereich der Bio-Energie sehr viel schwächer ist als die Wahrnehmung der Augen, aus deren Mischung resultiert praktisch nur die Augenwahrnehmung und nur über diese sind wir uns bewusst. Zudem ist die Wahrnehmung des Energiebereichs fast ausgeschaltet, denn unsere Aufmerksamkeit "fliesst" nur durch die 5 üblichen Sinnen und ist nur geringfügig auf den Energiebereich gerichtet. Folgende Analogie mit 2 Videokameras, einem Mixer und einem Fernseher ist aufschlussreich:

Aura-Sehen

Auch wenn es kompliziert zu sein scheint, dies sollte jedem gelingen, denn das Mechanismus ist in uns eingeboren.

Erst nachdem man sich über die Existenz des Energiekörpers sicher ist, kommen viele weitere Fragen auf, die das Leben an sich und den Ursprung des Bewusstseins betreffen. Man hat plötzlich die Gewissheit dass der Mensch viel mehr ist als nur Fleisch, Haut, Knochen und Neuronen.

Die notwendigen Übungen für das Sehen der Aura wurden auf den Parawissenschaftlichen Seiten vorgestellt. Es werden keine Gerätschaften benötigt. Eine Sitzung dauert in der Regel eine halbe Stunde und am Ende sollte man für einige Minuten fähig sein die Aura um den Kopf eines Menschen zu sehen. Nach vielen Wiederholungen sollte man über diese Wahrnehmung jederzeit und auf Abruf verfügen.


UPDATE: Sehen Sie Energie-Bänder zwischen Ihren Fingern

Im Parawissenschaftlichen Bereich wurden heute ein paar weitere Übungen vorgestellt, speziell für das Sehen der Aura der Hände. Man kann, nach einigen Tagen Üben, die Energie um die Hände fast wie auf Kirlian-Fotos sehen.

KIRLIAN Photo klein

Die Farbe ist nicht so intensiv wie auf den bekannten Fotos, aber die Form ist praktisch gleich. Man kann auch Energie-Bänder zwischen den Fingern beobachten, wenn die Finger der beiden Hände in 2-3 cm. Entfernung voneinander plaziert werden.

Was nützt uns aber, Auras zu sehen, Dinge zu bewegen, usw. usw...?

Wir denken dass die Manifestation "übersinnlicher" Fähigkeiten ein weiterer Schritt in der menschlichen Evolution ist !

Allein die Tatsache dass diese Fähigkeiten in uns versteckt warten, lässt schliessen dass sie von der Natur vorgesehen wurden und der Mensch der Zukunft ein "übersinnlicher Mensch" sein wird, mit allen möglichen Vorteilen die diese Fähigkeiten mit sich bringen. Z.B., wenn man leichte Objekte bewegen kann wenn man sie nur anschaut, wie wäre es mit dem Steuern eines Computers oder einer anderen Maschine auf dieser Weise? Man bräuchte nur eine entsprechende Schnittstelle und ein gutes Training!

Während der Übung für das Sehen der Hände-Aura erhöht man automatisch die Energiemenge die aus den Händen herauskommt, was bedeutet dass man Heilungsfähigkeiten gewinnt. Man wird nach kurzer Zeit sich selber oder andere Menschen energetisch behandeln können, um z.B. Wunden schneller heilen zu lassen.

Viel Erfolg beim Trainieren!

Die Energie-Bänder wurden gezeichnet, damit man sich vorstellen kann wie es aussieht. Sie sind mit einer normalen Kamera nicht aufnehmbar.

Hande-Aura

Erzählen Sie bitte auch Ihren Bekannten von dieser Seite, so tragen Sie der Entwicklung der Menschheit bei.


UPDATE: Telekinese-Erfolge der Leser

Einige Leser unserer Seite haben uns über Ihre Erfolge mit Telekinese erzählt. Wir veröffentlichen ihre E-Mails ohne Kommentar.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Chris (Adresse aus Datenschutz-Gründen entfernt)
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! <mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>
Datum: Dienstag, 23. September 2003 10:24
Betreff: Psycho-Energetik

Hallo,

Ich habe das Experiment mit der Alufolie ausprobiert: Es klappt tatsächlich!
Besonders gut geht es, wenn ich eine Fingerspitze in 3 bis 5cm Entfernung von
der Folie ganz langsam hin und herbewege (viel zu langsam für Luftströmungen).
So schaffe ich es auch die Folie zu drehen!
Sicherlich funktioniert das gerade mit den 7x7cm so gut weil das ja die
Wellenlänge des Äthers ist?!

Interessant wirds aber erst wenn man das auf Alltägliche Gegenstände übertragen
kann... z.B. einen Stift, den man nicht "zu Fuß" vom 3m entfernten Tisch holen
möchte... ich werde daran arbeiten :-)!

An euch jedenfalls: WEITER SO!!! ...

mfG

***********************************************************************

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Marcus (Adresse aus Datenschutz-Gründen entfernt)
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! <mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Datum: Mittwoch, 24. September 2003 20:15
Betreff: AW: Erfolge der Leser (Telekinese)

>Hallo!
>
>Die Erfolge von Chris kann ich nur bestätigen! Auch ich experimentiere
>seit circa 2 Jahren mit dem Psychoenergetik-Rotor.
>
>Auch ohne die Hände um ihn zu legen, kann ich ihn Kraft meiner Gedanken
>drehen. Auch aus mehreren Metern Entfernung! Das Geheimnis liegt darin,
>die alles umgebenden Energien (Äther) Kraft der eigenen Gedanken zu
>transformieren, anstatt zu versuchen die eigenen Körperenergien zum
>Drehen des Psychoenergetikrotors zu verwenden. Der Mensch ist ein
>göttliches Wesen, mit ebensolchen Kräften. Doch solange er dies ablehnt
>und Zweifel hegt, wird es ihm nie gelingen, in seiner eigenen
>spirituellen Evolution voranzuschreiten.
>
>NACHTRAG: Das Experiment mit dem Rotor funktioniert ebenso in einer
>Vakuumkammer.
>
>
>Liebe Grüße,
>
>Marcus

*********************************************************************

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Dennis R. (Adresse aus Datenschutz-Gründen entfernt)
An: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! <mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>
Datum: Mittwoch, 24. September 2003 23:37
Betreff: Paranormale Fähigkeiten

>Hallo Graviflightcrew!
>
>Früher hätte ich an solche versteckten Fähigkeiten nicht gedacht! Doch vor
>ein paar Jahren bin darauf aufmerksam geworden, das ich oft Dinge schon
>vorher weiß, bevor sie passieren. Ich habe weite Nachforschungen im Internet
>getätigt und bin endlich (nach 5 Jahren) darauf gekommen das es
>telepatische Fähigkeiten sind. Inzwischenich habe sie schon viel trainiert
>und konnte es schon zwei Freunden beibringen. Es funktioniert auf
>unbestimmte Reichweite und es hat keine verzögerung.
>Und das Experiment mit der Telekinese habe ich auch durchgeführt. Es hat
>genau so funktioniert wie auf der Seite beschrieben! ich habe das Experiment
>nochmal mit angehaltenem Athem gemacht und es funktioniert genau so! Also
>kann es keine Luftverwirbelung sein. Und wenn doch dann würde sich die Folie
>nicht drehen, sondern nur schaukeln. Ich habe das Experiment nochmal mit
>einem Freund zusammen durchgeführt. Dabei hat sich die Folie fast doppelt so
>schnell gedreht! Aber leider kann man nur sehr leichte dinge bewegen :(
>
>Zu dem bin ich begeistert von eurer Seite und möchte Fragen ob ich sie
>verlinken darf?
>
>Ciao
>