Mehrere Hundert Watt erzeugen für weniger als 50,- Euro Generatorkosten !

 

lichtm2

Bei diesem Experiment geht es um den Umbau einer alten Lichtmaschine (vom Schrottplatz) damit sie als Stromgenerator in einer kleinen Windanlage dient. So kann sie mehrere Hundert Watt erzeugen, genug um ein ganzes Haus mit Licht zu versorgen - fast kostenlos !

Gewöhnliche Lichtmaschinen brauchen eine äussere Stromquelle (Bleiakku) zum Anlaufen, bevor sie mehr Strom erzegen können, deswegen sind sie für Windanlagen nicht so geeignet. Und es ist schade, weil sie sonst ganz starke Generatoren sind - und vor allem sehr billig, wenn man sie von alten Autos auf dem Schrottplatz bekommt.

Wir haben eine solche Lichtmaschine so umgebaut, damit sie keinen Strom zum Anlaufen benötigt, und haben sie somit windanlagenfähig gemacht. In wenigen einfachen Arbeitsschritten hat man einen leistungsstarken Generator.

Die Umbau-Anleitung wurde im EPES-Bereich veröffentlicht.

Viel Spaß beim Arbeiten und Betreiben !