Der Repulsator (NICHT mit der Repulsine zu verwechseln) ist ein sehr einfaches Gerät mit Eiform das Biomagnetismus erzeugt - also, die Lebensenergie nach Viktor Schauberger. Er wird in der Erde begraben (oder in einer Kiste mit feuchtem Sand) damit es einen deutlichen Temperaturunterschied zwischen Spitze und Boden gibt. Der Repulsator wird mit Wasser gefüllt, dazu gibt man ein paar Hände voll mit Hornmehl oder Knochenmehl und ein paar Zink- und Kupferstücke die auf einem Stück Holz gehämmert wurden. So lautet das Originalrezept.

Das Problem des jeden Nachbauers ist so ein grosses Gefäss - mindestens 1 Meter gross - mit fast perfekter Eiform zu bekommen oder zu bauen. So grosse Tongefässe mit perfekter Eiform gibt es selten und wenn ja, dann sind sie sehr teuer und sehr schwer.

Wir sind neulich auf die Idee gekommen, wie man so ein grosses "Ei" SEHR billig und problemlos bauen kann, wenn man bereit ist (leichte) Handarbeit zu leisten und sich dazu einige Tage Zeit nimmt. Die Bauanleitung mit 11 Fotos dazu wurde im Verjüngungs-Bereich publiziert, denn Biomagnetismus etwas ist was Menschen verjüngt!

Viel Erfolg beim Nachbauen!