Neues Wellness-Gerät : CHI-Verstärkung mit Schallwellen

Das neue Wellness-Gerät wurde von der Funktionsweise der Cheops-Pyramide inspiriert.

Mittlerweile weiss schon fast jede/r Interessierte/r dass manche Räume der Cheopspyramide zur Erzeugung von Schallwellen benutzt wurden - und das hatte als Ergebnis eine Verstärkung der Energie innerhalb und ausserhalb der Pyramide. Im Buch von John DeSalvo Pyramid Sourcebook kann man sogar einige Einzelheiten lesen die man sonst selten findet und zwar, dass die Grosse Galerie zur Schallerzeugung (mittels nicht mehr vorhandenen Helmholtz-Resonatoren) benutzt wurde und diese Schallwellen direkt in die Königskammer eingeführt wurden, mit einem bestimmten Zweck. Die Königskammer wurde ganz aus Granit (mit hohem Quarzanteil) gebaut und diente als Resonanzkammer. Eine wichtige Information ist ja dass die Königskammer auf vielen kleinen Halbkugeln steht, damit die Kontaktfläche mit dem Rest der Pyramide minimiert wird, sonst wären die Schalwellen schnell gedämpft. Auf folgender Skizze kann man sehen wie dieses wunderbare Instrument in etwa gebaut wurde.

Pyr-Schall

Wenn man eine Resonanzkammer aus Granit oder gar aus Quarz hat, dann ist sie, unter anderem, eine wunderbare CHI-Quelle, oder zumindest ein CHI-Verstärker. Einmal das Funktionsprinzip verstanden, haben wir ein kleines und ganz anders gebautes Instrument für Zuhause kreiert, das ebenfalls ein CHI-Verstärker ist. Mit diesem (billigen) Instrument das absolut jede/r bauen kann, kann man den CHI-Fluss in der Wohnung verstärken und auch sein Trinkwasser mit CHI bereichern.

Die Bauanleitung (mit sechs Bildern) wurde im Wellness-Bereich veröffentlicht.

Wir wünschen viel Spass beim Nachbauen und Anwenden!